Archive for the ‘Singapur_Japan_2019_2020’ Category

05.01.2020 Japan, Fukushima Desaster Area Tour

Sonntag, Januar 5th, 2020

Heute sind wir durch die Zone in der Präfektur Fukushima gefahren, die 2011 von einem Erdbeben, einem Tsunami und der Havarie des Kernkraftwerkes Fukushima Daiichi heimgesucht wurde.

Mittlerweile ist an vielen Stellen der radioaktiv verseuchte Boden abgetragen und in Säcke abgefüllt worden. Einige Städte sind zur Besiedlung freigegeben worden. Noch kommen aber nur wenige Menschen zurück. Einerseits, weil man der Gegend nicht traut, andererseits weil man sich nach 8 Jahren längst woanders ein Leben geschaffen hat.

Es gibt noch immer Zonen, die so stark strahlen, dass man dort nicht hin darf. Selbst bei der Durchfahrt darf man nicht anhalten.

200104-Fukushima

Messwerte des Geigerzählers von diesem Tag.

Wir haben bei der Busfahrt knapp über 2 µSv/h gemessen. Etwa soviel, wie bei einem Flug in 10km Höhe. Beim Durchfahren ist das problemlos. Um dort zu leben vermutlich zu viel.

vlcsnap-2020-01-05-21h31m25s569 JPN_vlcsnap-2020-01-05-21h21m11s705
Höchster Messwert 2,7µSv/h Vergleich zweier Geigerzähler.

 

JPN_2020_01_04_IMG_5284 Strahlenmessstation. Hier mit geringer Strahlung.

 

JPN_2020_01_04_IMG_5285

 

 

 

JPN_2020_01_04_IMG_5290 JPN_2020_01_04_IMG_5300
Menschenleere Straßen. Die Gebäude werden abgerissen.  
JPN_2020_01_04_IMG_5304 JPN_2020_01_04_IMG_5306
Arme, vertrocknete Bonsais  
JPN_2020_01_04_IMG_5317 JPN_2020_01_04_IMG_5372
Verlassenes Lokal Spielsalon
JPN_2020_01_04_IMG_5381 JPN_2020_01_04_IMG_5368
Grenze zwischen aufgeräumter und kontaminierter Zone. Hinter dem Gitter ist noch nicht geräumt. Säcke mit kontaminierter Erde.
JPN_2020_01_04_IMG_5318 JPN_2020_01_04_IMG_5320
Kontaminierte Rinder Die Regierung hat angeordnet, dass diese Rinder geschlachtet werden. Der Mann wiedersetzt sich und versorgt die Rinder trotzdem. “I am the Cow Godzilla”
JPN_FKS_I_2020_01_04_IMG_5336 JPN_FKSII_2020_01_04_IMG_5391
Havariertes Kernkraftwerk in 6km Entfernung. Schwesterkraftwerk, das prinzipiell noch funktioniert, aber zur Zeit abgeschaltet ist.

 

JPN_2020_01_04_IMG_5350

Turm einer Grundschule, die vom Tsunami getroffen wurde. Die Uhr ist elektrisch und zeigt noch die Zeit, zu der der Tsunamie eintraf.

JPN_2020_01_04_IMG_5345
Neuer Schutzwall am Meer. Zum Größenvergleich links unser Bus.

03.01.2020 Erdbeben

Freitag, Januar 3rd, 2020

Heute Nacht gab es ein Erbeben, das zu spüren war.

JPN_200103 - ErdbenbenScreenshot_20200103-082606_eWeather HD_2

Skytree und Mond.

 

JPN_2020_01_03_IMG_5281

 

JPN_2020_01_03_IMG_5278

02.01.2020 Helikopterflug

Donnerstag, Januar 2nd, 2020

In einem kurzem Helikopterflug in einem Robinson R44 kann man Tokio von oben erleben.

JPN_2020_01_02_IMG_5159 JPN_2020_01_02_IMG_5160
JPN_2020_01_02_IMG_5162 JPN_2020_01_02_IMG_5196
JPN_2020_01_02_IMG_5215 JPN_2020_01_02_IMG_5242
JPN_2020_01_02_IMG_5244 JPN_2020_01_02_IMG_5249
JPN_2020_01_02_IMG_5252  

Karte1

01.01.2020, Silvester & Neujahr

Mittwoch, Januar 1st, 2020

Silvester lief in Japan ohne Knallerei ab.

JPN_2020_01_01_IMG_4600

Der Skytree leuchtet in den Farben der japanischen Flagge und wünscht ein Glückliches Neues Jahr.

JPN_HNY_2020_01_01_IMG_4571_x2048

JPN_20200101_105827 JPN_20200101_121720
JPN_2020_01_01_IMG_4586 JPN_2020_01_01_IMG_4590

Am Neujahrstag sind die Straßen sehr voll.

31.12.2019, Schifffahrt, Riesenrad, Unko Museum

Dienstag, Dezember 31st, 2019
JPN_2019_12_31_IMG_3767 Mit der Hotaluna sind wir nach Odaiba gefahren. Dort gibt es ein Riesenrad, Museen und Einkaufszentren.
Riesenrad_2019_12_31_IMG_3790_x2048 JPN_2019_12_31_IMG_3779
Gungdam_2019_12_31_IMG_3846_2948x JPN_2019_12_31_IMG_3803
 JPN_2019_12_31_IMG_3869 JPN_2019_12_31_IMG_3805

JPN_20191231_145223 Im Unko Museum geht es um Unko = Kacke. Ein Spaß für die Kleinen und Großen.

Hier setzt man sich auf ein buntes Kloo. Nachdem man kräftig gedrückt hat findet sich ein Kunsstoff-Unko im Behälter.

Unko_20191231_145633 Unko-Kuchen
Remore_Controlled_Unko_20191231_150522 Ferngesteuerte Unko.
Unkola_20191231_145924 Unko_Gummibärchen_20191231_185856
Unko_Man_20191231_145908 Umberto der Schutzheilige des Museums…
JPN_20191231_150155 Unko Spiegel

JPN_2019_12_31_IMG_4565

Zur Belohnung noch einmal den Skytree. Heute in der Lichtstimmung: Miyabi

30.12.2019, Godzilla

Montag, Dezember 30th, 2019

Weniger bekannt ist, dass man einen großen Godzilla-Kopf über einem Hochhaus in Tokio finden kann.

JPN_2019_12_30_IMG_3687

JPN_2019_12_30_IMG_3688 JPN_2019_12_30_IMG_3693
JPN_2019_12_30_IMG_3697 JPN_2019_12_30_IMG_3699

Im Cafe gibt es den passenden Schokoladen-Godzilla nebst Kuchen.

Godzillakuchen_20191230_150306_1024x

JPN_2019_12_30_IMG_3727

Abends dann noch einmal den Skytree. Lichtstimmung: Iki.

29.12.2019, Tokio, Tokio Skytree

Sonntag, Dezember 29th, 2019
JPN_2019_12_29_IMG_3604 JPN_2019_12_29_IMG_3621

Das Asahi-Building ist der Hauptsitz der Asahi Brauerei. Das Gebäude erinnert an ein gefülltes Bierglas mit Schaumkrone. Rechts daneben gibt es das Kunstwerk, das eine goldene Flamme darstellen soll. Die meisten sehen aber etwas anderes darin (“Fliegende Kacke”).

JPN_2019_12_29_IMG_3596 JPN_2019_12_29_IMG_3569
 JPN_2019_12_29_IMG_3543 Der Tokio Skytree ist ein 634 Meter hoher Fernmeldeturm. Dies Aussichtsplattformen in den Stockwerken 350 und 450 kann man besuchen.
JPN_2019_12_29_IMG_3537 JPN_2019_12_29_IMG_3559
JPN_2019_12_29_IMG_3523  Aussicht auf den Tokio Tower, den Asakusa Tempel und den Fuji.

JPN_20191229_112426 Sicht durch den Glasboden

JPN_2019_12_29_IMG_3630 JPN_2019_12_29_IMG_3627_2
JPN_2019_12_29_IMG_3627 Details des Turmes

JPN_2019_12_29_IMG_3669_2048x

Skytree vom Hotel. Lichtstimmung “Nobori”

28.12.2019 Flug nach Tokio

Samstag, Dezember 28th, 2019

An diesem Reisetag sind wir von Singapur nach Tokio geflogen.

SGP_20191228_091506   JPN_2019_12_28_IMG_3483
JPN_2019_12_28_IMG_3510 Alles ordentlich bei Singapore Airlines.

Der Fuji aus der Ferne beim Anflug auf Tokio.

Erste Aufnahme aus dem Hotelfenster mit Blick auf den Toyko Skytree.

27.12.2019, Singapur, Stadtrundfahrt

Freitag, Dezember 27th, 2019
SGP_2019_12_27_IMG_3448 SGP_2019_12_27_IMG_3457
SGP_20191227_135503  SGP_20191227_142408
SGP_20191227_143406 SGP_2019_12_27_IMG_3473
SGP_2019_12_27_IMG_3474 SGP_2019_12_27_IMG_3468
SGP_2019_12_27_IMG_3469 SGP_2019_12_27_IMG_3471

26.12.2019 Ringförmige Sonnenfinsternis

Donnerstag, Dezember 26th, 2019

Die Ringförmige Sonnenfinsternis war auch ein Grund für die Reise nach Singapur. Wir haben unsere Geräte zu einem Parkplatz in einer Waldlichtung geschleppt und konnten die Finsternis verfolgen. Zum Teil war dies nur durch Wolkenlücken möglich. Den Platz haben wir uns auch mit Ameisen geteilt, die sich über unsere Rucksäcke hermachten.

Im Singapur waren wir nahe des nördlichen Randes der Finsterniszone. Daher gibt es eine etwas verlängerte Zeitdauer für den Diamantring-Effekt.

2019_12_26_IMG_3297 2019_12_26_IMG_3330_DPP_1200x
2019_12_26_IMG_3335_DPP_1200x 2019_12_26_IMG_3337_DPP_1200x
2019_12_26_IMG_3381 Beeds_vlcsnap-2019-12-26-16h39m57s331
SGP_20191226_105703 SGP_20191226_143233
Projektion_20191226_125036_1024x Beobachtungsplatz, Ameisen und eine Projektion der partiellen Phase.
vlcsnap-2020-01-03-13h32m59s338 
Fernsehbericht auf NHK.
vlcsnap-2020-01-03-13h33m07s544

Screenshot_20200103-135704_EclipseDroid USB_1 Screenshot_20200103-135711_EclipseDroid USB_1

Screenshot_20200103-135716_EclipseDroid USB_1

Ringförmige Sonnenfinsternis 2019